Azadon - Forum

Offline Kendras

  • Hüter der Ländereien
  • *****
  • Beiträge: 3058
26 März 2010, 19:12 Uhr
Die guten und die bösen
Hier könnt ihr eure Erfahrungen mit Larpshops und Marken einstellen.
Wenn euch etwas nicht gefallen hat schildert bitte eure Geschichte und vermeidet Pauschalurteile wie "Der ist scheiße"
Wenn ihr etwas als positiv empfunden habt teilt uns doch mit warum und was genau.

Den Namen des Herstellers gebt bitte der Übersicht halber in der Überschrift an. Ideal wäre inklusive der art der Bestellung wie z.B. "Schwert von XXX"


Wichtig: Hier werde ich beim moderieren genau hinsehen...vermeidet bitte unnötig lange Diskussionen damit das Thema informativ und leserlich bleibt  ;)

Offline Ilas

  • Spielzeug des Barons
  • *****
  • Beiträge: 595
26 März 2010, 20:15 Uhr
Ich hab' mit Mytholon einiges an guten Erfahrungen gemacht. Klar ist das ganze Zeug ein bisschen arg Stangenware (gerade die Klamotten erkennt man einfach), aber einen guten Service haben die trotzdem. Meine sämtlichen Problemchen, die ich den Leuten da klagen musste, wurden anstandslos behoben. Und freundlich waren sie auch immer. Abgesehen von dem einen Kerl, der mir eins auf die Schnauze hauen wollte, weil ich ihn gesiezt hab. *g*

Leuengold ist auch toll. Der Versand ist echt fix und die Produktreihe auch hübsch gemacht. Gerade, was deren Klamotten angeht, kann ich nicht klagen. Habe mal einen Mantel von da gekauft, und den hat man mir vollgekotzt, man hat drauf herumgetrampelt usw usf und er sieht immer noch ordentlich schwarz aus. ^^

Das tollste an LARP-Shops ist allerdings Lederkram. Der Service ist wirklich super - man kriegt innerhalb von wenigen Stunden eine Antwort-Mail - und bis jetzt gab es noch nie was zu meckern. Verpackt wird so sicher, dass man sich schon drauflegen muss, damit das Päckchen putt geht und der ganze Kleinkram ist einfach nur herzallerliebst. Außerdem nehmen sie sich sogar die Zeit, ein kleines Grüßchen draufzuschreiben.

Was ich allerdings gar nicht empfehlen kann (jedenfalls vom Kontaktservice her) ist das ehemalige Giezzener Zeughaus. Wie der eine oder andere Strato-Shop auch haben die's einfach nicht hingekriegt, mal eine Antwort zu schreiben. Die Produkte sind teilweise güsntig und gut, teilweise aber einfach nur billig. Ein Kürass von dort etwa ist gefühlt nur aus Alufolie; deren Schwertscheiden dagegen sind zwar auch einfach produziert, halten aber super und sind schick anzusehen.

@ Kendras: Hoffe, dieses kleine Review war in deinem Sinne. ;-)
Quintian: "Diesen Dimensionsriss zu betreten wäre Wahnsinn! Dort steht es um Euch wie hier um die! Drei gegen eine Milliarde!"
Kendras Wulf: "Ja, aber wir sind aus Azadon."

Offline Crandel

  • ziemlich clever
  • *
  • Beiträge: 1102
26 März 2010, 20:44 Uhr
ok  - ich gebs zu.. wie fast jeder larper habe ich au mit mytholon angefangen :) und au des öftern da bestellt ... aber ich muss sagen heute is das kein maßstab mehr für mich - der service mag ok sein und so aber die produke naja was soll man sagen die überschwemmen den markt mit einheitsware die ziemlich langweilig is ... das finde ich sehr schade und was ich mytholon richtig übel nehme is die "zerstörung" der marke hammerkunst - die hatten früher richtig geniales zeug in ihrer ersten serie, die zweite serie war vom lak und latex ehr wirklich dermaßen mies bei der dritten serie musses sich jetzt wohl wider eingependelt haben .. aber die qali is leider nimmer die selbe seit das zeug aus der türkei kommt ... die ledersachen sein leider au oft schund von mytholon ....  leuenglod steht in irgendeiner verbindung zu mytholon entweder is leuengold der eigner der spieleland gesselschaft hamburg (oder wie die heisen) oder andersrum .... zeughaus hatte ich mal ne brigandine . naja war jetzt ned so der hit abe rhat ihren diest getan, die kettenhemden würden mich anmachen aber werde wohl doch ehr auf das alt bewährte gdfb zeug zurückgreifen, platten zeug würd ich beim zeughaus ned kaufen (zmd ned die larpserien) .... lederkram spiel ähnlich wie dér lederturm in ner hören eben das zeug is wirklich gut und das drum rum passt au alles das werkzeug is au de rhammmer allerdings maßlos überteuer - also wenn mans weis wo man herkriegt ises viel billiger, aber habe das gefühl die kaufen zu éndverbraucher kondition einen und schlagen dann nomal ihren geweinn drauf, aber ansosten so von der verarbeitung und der quali her so wie ich mir das wünsch .. sonstiges zeug das ich so empfehle sind so dinger wie: das podol, gdfb, sowie armestreet sowie eines andere ukrainischen herstellers ... ansosten selbermachen oder anfertigen lassen is meine divise  :thumbsup:

Offline Kendras

  • Hüter der Ländereien
  • *****
  • Beiträge: 3058
09 April 2010, 13:42 Uhr
Trollfelsen
Hat mich nicht so überzeugt...

Gründe:

Der shop ist bei mir zig mal abgestürzt...Dann war jedes mal der Warenkorb leer...
Außerdem musste ich oft 10 mal auf nen Artikel klicken bis er drin war. Dann war er dafür immer gleich drei oder 4 mal drin

Der Orgarabatt bringt nicht wirklich was..Außerdem sind immer Versandkosten fällig..zumindest find ich bei ner Bestellung über 150€ muss das nicht sein

Die Lieferzeit..ewig! über zwei wochen!


Pro ist:

Netter Kontakt und Abbuchung erst nach Lieferung..

Fazit:

Die oben genannten Punkte ändern..dann gerne wieder

Offline Sven

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 37
12 April 2010, 12:57 Uhr
Mein erstes mal...
...war bei dem Verbund SCHATZKAMMER / MET-KULTUR / TROLLHAMMER (http://www.trollhammer.de/shop/)
Als sie bei einem Posten (war vor zwei Jahren) leider nicht rechtzeitig (2 Tage später) liefern konnten, haben sie per mail angefragt, welchen Met ich denn gerne als Entschädigung hätte... es gab eine Flasche kostenlos dazu dann. ^^
* Das Trollhammer-schwert (http://www.trollhammer.de/shop/index.php?position=0&artikel=953&eigenschaft=1019&wert=3144)
...war mein erstes und ich besitze es heute noch - über das Design lässt sihc streiten, aber Qualität war gut, Klinge wirkt nur etwas klobig im Vergleich mit moderneren Produkten. Ich nehme es heute als Übungswaffe und es leistet noch gute Dienste bei mittlerer Beanspruchung.
* Das Messer (http://www.trollhammer.de/shop/index.php?artikel=1049) benutze ich ebenfalls noch zusammen mit der entsprechenden Scheide.
* Die Gewandung von damals habe ich ebenfalls noch heute (z.B. Umhang http://www.trollhammer.de/shop/index.php?artikel=1205).

Gute Erfahrungen hab ich auch mit lederkram.de gemacht - Riesenauswahl zu guten Preisen, grade für Bastler.

Leuengold ist bei mir eher negativ aufgeschlagen vom Management her - der Laden hier im München hat zugemacht, sang und klanglos. Die Besitzer sind keine Larper, also rein auf kommerz ausgerichtet, stark unterschiedliche Qualität und Preise der Waffen. Ein Schwert habe ich mir gekauft, konnte bisher nicht klagen (ist aber auch ein "Palnatoke" ;-) ).

LARP-Armoury: Kernstäbe und Bastelkram bestellt, ging anstandslos...
https://ssl.kundenserver.de/larp-armoury.de/catalog/index.php?cPath=59_61&osCsid=a25f755b85391c3dd2293537658cbcc1

Jalatex: Alles zum abformen, viele Latexarten, Farben, etc. - Konnten zwei Posten nicht sofort liefern, erste Lieferung kam sofort, danach brauchte die zweite ein paar Wochen, kam dann aber jetzt auch noch. Bisher qualitativ gut, Preise sind ok.
Gute Tipps und Tricks zur Verarbeitung und zum Abformen!
http://www.jalatex.de/

Ungebil.de: Masken und Zubehör gekauft - kam anstandslos, dauerte etwas lönger als normal gewohnt. Inhalt tadellos - Website leider etwas ungenau, MAsken sieht man nur geschminkt und kann sich schwer vorstellen wie sie wirklich aussieht.